Ministranten in der Pfarreiengemeinschaft Dietmannsried

Wir sind eine starke Gruppe mir ca. 60 Kinder und Jugendlichen, die regelmäßig in der Kirche und Gemeinde präsent sind. Bei uns kann man ab der 3. Klasse, also nach der Kommunion, Ministrant werden. Natürlich kann man sich auch noch später dazu entscheiden. Aber natürlich geht es nicht nur um das Dienen im Gottesdienst. Wir haben viele kleine und auch große Aktionen.


Was bedeutet "Ministrant"?
Das Wort "Ministrant" kommt ursprünglich von dem lateinischen Begriff "ministrare" und heißt in die deutsche Sprache übersetzt: "dienen". Somit heißt Ministrant übersetzt "Diener", was auch seiner Funktion entspricht, nämlich den Pfarrer im Gottesdienst (besonders in der Heiligen Messe) als Altardiener zu unterstützen bzw. zu assistieren. Häufig werden Ministranten auch abgekürzt als "Minis" bezeichnet. Übrigens waren auch viele Prominente aus Fernsehen und Politik in Ihrer Kindheit und Jugend Messdiener wie z. B. Stefan Raab, Harald Schmidt, Thomas Gottschalk, Horst Seehofer und viele andere.

Ansprechpartner in den Pfarreien:

Dietmannsried:
Karin Wagner

Probstried:
Frau Becherer

Reicholzried:
Petra Lechner, Daniela Lerpscher

Schrattenbach:
Gerti Bischof, Annemarie Kurt

Nach oben

Ministranten in der PG
Ministranten in der PG