Kalender

St. Cornelius und Cyprian, Probstried

 

Die geschichtliche Überlieferung berichtet, dass die Pfarrei Probstried seit 1168 dem Kapitel Ottobeuern angehörte. Abt Insengrimm von Ottobeuern hatte in diesem Jahr Probstried Reliquien überlassen, derentwegen die Probstrieder alljährlich nach Ottobeuern wallfahren mussten. Urkundlich ist die Pfarrei Probstried seit dem Jahr 1358 erwähnt. Die Herren der Falken von Ittelsburg übten in der Folge das Patronatsrecht in Probstried aus, bis Probstried in das Stift Kempten eingegliedert wurde.

Genaue Unterlagen, betreffend das Alter der Kirche, sind nicht vorhanden, jedoch heißt es in den Überlieferungen, dass die Kirche um 1468 stiftskemptisch wurde. Der romanische Turm dürfte bereits im 11./12. Jahrhundert erbaut worden sein. Im Dreißigjährigen Krieg bis 1648 ist die Kirche vollkommen abgebrannt bzw. zerstört worden, der Turm ist dabei jedoch stehen geblieben. Schutzpatrone der Kirche sind die Hl. Cornelius und Cyprianus, die heute, in Lebensgröße dargestellt, die Kirche zieren.

Probstried06.jpg

Probstried04.jpg