Sakramente

Als Sakrament bezeichnet man im Christentum einen Ritus, der als sichtbares Zeichen beziehungsweise als sichtbare Handlung eine unsichtbare Wirklichkeit Gottes vergegenwärtigt und an ihr teilhaben lässt.

Die Taufe

Ein Kind wird geboren, ein neues Leben beginnt…

In der Taufe empfangen wir von Gott neues Leben. Er schenkt uns im Heiligen Geist ewiges Leben, nimmt uns an als seine Kinder. Die Taufe ist das Tor in die Gemeinschaft mit Gott und mit der Kirche. Getauft werden kann jeder, der sich frei dazu entscheidet. Bei der Kindertaufe legen die Eltern und die Paten stellvertretend für den Täufling das Glaubensbekenntnis ab und versprechen, diesen Glauben an das getaufte Kind weiterzugeben.

Wenn Sie Ihr Kind taufen lassen möchten, wenden Sie sich bitte ca. 4. Wochen vorher an unser Pfarrbüro. Selbstverständlich ist auch eine Taufe als Schulkind, Jugendlicher oder Erwachsener möglich. Gerne dürfen sie sich auch in diesem Fall an unser Pfarrbüro wenden.

Dem Sinn der Taufe als Eingliederung in die Gemeinschaft der Kirche entsprechend, ist es auch uns – in der Pfarreiengemeinschaft – Selbstverständlichkeit, dass Taufen keine Einzelfeiern oder (nur) Familienfeste sind, sondern Feierlichkeit für die ganze Gemeinde. So ist es wünschenswert, wenn mehrere Täuflinge bei einer Feier zusammen die heilige Taufe empfangen.

In unserer Pfarreiengemeinschaft werden Tauftermine angeboten, die in den Pfarreien unserer PG wechseln, sodass in regelmäßigem Abstand in jeder der 4 Pfarreien Taufen stattfinden können.
Wer sein Kind taufen lassen möchte, melde sich bitte im Pfarramt Dietmannsried, Tel. 08374/5757.

Tauftermine

Dietmannsried:
Samstag: 25.03.2017, 14.00 Uhr
Samstag: 20.05.2017, 14.00 Uhr

Probstried:
Samstag: 04.03.2017, 14.00 Uhr
Samstag: 08.04.2017, 14.00 Uhr
Samstag: 24.06.2017, 14.00 Uhr

Reicholzried:
Samstag: 04.02.2017, 14.00 Uhr
Samstag: 22.04.2017, 14.00 Uhr

Schrattenbach:
Samstag: 25.02.2017, 14.00 Uhr

Überbach:
Samstag: 08.07.2017, 14.00 Uhr

Käsers:
Samstag: 06.05.2017, 14.00 Uhr
Samstag: 29.07.2017, 14.00 Uhr


Download-Antrag Kindertaufe


Kommunion

Die Eucharistie ist das Sakrament in dem Jesus Christus uns sich selbst ganz schenkt. Bei jeder Eucharistiefeier (Messe) lädt Jesus die Christen an seinen Tisch ein. Wir empfangen das Heilige Brot, den Leib Christi, so nehmen wir Anteil an der Gemeinschaft (=communio) mit Jesus und der Christen untereinander.

Buben und Mädchen der 3. Klasse werden in den einzelnen Pfarreien auf ihre Erstkommunion vorbereitet. Die Feiern finden an den Sonntagen nach Ostern statt.

Informationen zur Erstkommunion im Pfarrbüro oder bei Gemeindereferent Christian Zengerle:
Telefon: 08374/230725 oder 5757, E-Mail: christian.zengerle(at)web.de

Firmung

Geführt vom Heiligen Geist – Das Sakrament der Firmung soll das in der Taufe Grundgelegte entfalten, bekräftigen und vollenden. In unserer Pfarreiengemeinschaft werden Kinder / Jugendliche der 8. Klasse zur Firmung begleitet, jedoch kann auch ein Älterer das Sakrament empfangen.

In der Firmkatechese werden die Firmlinge auf dieses Sakrament vorbereitet.

Informationen im Pfarrbüro oder bei bei Gemeindereferent Christian Zengerle:
Telefon: 08374/230725 oder 5757, E-Mail: christian.zengerle(at)web.de


Ehe / Trauung

Gott segnet den lebenslangen Bund von Mann und Frau. Das Paar verspricht sich gegenseitig einander zu lieben, zu achten und zu ehren.

„Ich verspreche dir die Treue in guten wie in bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit, bis das der Tod uns scheidet. Ich will dich lieben, achten und ehren alle Tage meines Lebens“

Sie wollen sich trauen ? Dann kommen Sie doch bei uns im Pfarrbüro vorbei oder sprechen einen unserer Seelsorger an. In einem persönlichen Gespräch können Sie alle Einzelheiten besprechen.

Informationen im Pfarrbüro, Kirchplatz 1, Telefon: 08374/5757

Angebote der Diözese Augsburg zur Ehevorbereitung finden sie unter:
www.beziehung-leben.de

www.hochzeit-kirchlich.de

Buße / Versöhnung

In der Feier der Versöhnung (Beichte)wird erfahrbar, dass Gott uns auch mit Versagen und Schuld aufnimmt. Dieses Sakrament will immer Begegnung mit dem Gott sein, der groß ist in seinem Erbarmen.

Beichtgelegenheiten finden Sie im Kirchenanzeiger – in der Regel immer Samstags um 18.00 Uhr vor der Vorabendmesse. Es besteht auch die Möglichkeit, ein Beichtgespräch außerhalb des Beichtstuhls zu vereinbaren. Dazu wenden Sie sich direkt an den Priester mit dem Sie dieses Gespräch führen wollen.

Priesterweihe

Die Weihe zum Diakon, Priester und Bischof im Sinne der Ordination, der Übertragung eines kirchlichen Amtes, ist ein Sakrament der Kirche. Das Sakrament der Weihe wird in drei Stufen gespendet: Diakonats-, Priester- und Bischofsweihe.

Krankensalbung

"Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten, und der Herr wird ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben." (Jak 5,14-15)
Die Sorge um die Kranken ist ein besonders wichtiger Dienst, den Jesus seiner Kirche aufgetragen hat.
Die Krankensalbung ist ein Zeichen der Stärkung und Ermutigung durch Gott für Menschen, die sich wegen Krankheit oder Altersschwäche in einem angegriffenen Gesundheitszustand befinden. Sollten Sie oder ein Angehöriger den Empfang des Sakramentes der Krankensalbung wünschen, wenden sie sich bitte an das Pfarrbüro oder an unsere Priester.

Krankenkommunion

Die Krankenkommunion soll allen Kranken, die nicht mehr an einer Heiligen Messe teilnehmen können, den Empfang des Leibes Christi (Kommunion)ermöglichen. Krankenkommunion in unserer Pfarreiengemeinschaft findet jeden zweiten Mittwoch im Monat statt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro.

Nach oben

Taufe
Taufe
Kommunion
Kommunion
Firmung
Firmung
Ehe / Trauung
Ehe / Trauung
Buße / Versöhnung
Buße / Versöhnung
Priesterweihe
Priesterweihe
Krankensalbung
Krankensalbung
Krankenkommunion
Krankenkommunion